FESTSTELLUNGSPRÜFUNG

Internationale Studienbewerber, die nicht direkt an einer Universität studieren dürfen, müssen eine Hochschulzugangsprüfung (Feststellungsprüfung) bestehen.

Feststellungsprüfung ist ein Kurzwort für "Prüfung zur Feststellung der Eignung ausländischer Studienbewerberinnen und Studienbewerber für die Aufnahme eines Studiums an Hochschulen in der Bundesrepublik Deutschland".

Die Feststellungsprüfung findet zweimal jährlich statt. Sie besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil. Es werden drei Fächer schriftlich und ein Fach mündlich geprüft. Die Prüfungsfächer richten sich nach den gewählten Schwerpunkten. Die erfolgreich absolvierte Feststellungsprüfung ist eine Voraussetzung zur Aufnahme eines Fachstudiums an allen deutschen Hochschulen, die das entsprechende Fach anbieten.

Um diese Prüfung zu bestehen und später studieren zu dürfen, nimmt man an einem Vorbereitungskurs teil, der 10 Monate dauert und 550 Euro pro Monat kostet.

 

Sie müssen sich für einen der folgenden Vorbereitungskurse entscheiden:

  1. Im M-Kurs (Medizin) werden Sie auf das Studium in Medizin, Pharmazie, Biologie und verwandten Fächern vorbereitet.

  2. Im T-Kurs (Technik) werden Sie auf das Studium in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und technische Fächer, wie zum Beispiel Maschinenbau vorbereitet.

  3. Im W-Kurs (Wirtschaft) werden Sie auf das Studium in Volks- und Betriebswirtschaft sowie Sozialwissenschaften vorbereitet.

 

Wenn Sie am Vorbereitungskurs im „Studienkolleg Hannover – STH“ teilnehmen möchten, müssen Sie zuerst eine Aufnahmeprüfung (Aufnahmetest) bestehen. Diese Prüfung besteht aus 3 Teilen:

  1. Einem Interview (Dabei wird Ihre Motivation geprüft).

  2. Einem Deutsch-Test (Niveau B2).

  3. Einem Mathe-Test (Schulkenntnisse).

 

Die komplette Prüfung dauert 2 Stunden und findet 4 Mal im Jahr statt. Die Ergebnisse sind nach 10 Tagen bekannt. Die Prüfung kostet 90 Euro.

Die Anmeldung zur Prüfung ist online auf der Seite hier oder im Büro (Hamburger Allee 42, 30161 Hannover) möglich.

 

Wenn Sie die Aufnahmeprüfung bestanden haben, sind folgende Unterlagen notwendig, bevor Sie mit dem Vorbereitungskurs starten und wir mit Ihnen eine Vereinbarung eingehen:

1. eine Zulassung von einer Universität im Deutschland (Fragen Sie uns, wir erklären Ihnen, wie Sie die Zulassung bekommen können).

2. ein Schulabschlusszeugnis (offiziell übersetzt und beglaubigt).

3. ein Zertifikat, dass Sie die Aufnahmeprüfung im „Studienkolleg Hannover – STH“ bestanden haben.

 

Nach der Prüfung Ihrer Unterlagen schließen Sie eine Vereinbarung mit dem „Studienkolleg Hannover – STH“ ab. Sie bekommen außerdem eine Bescheinigung für Ihr Visum, dass Sie am „Studienkolleg Hannover – STH“ ein Jahr lang studieren werden.

Nachdem Sie den Vorbereitungskurs „Studienkolleg Hannover – STH“ abgeschlossen haben, schreiben Sie eine Feststellungsprüfung, die zweimal im Jahr stattfindet (im Mai und November).

Sie haben die Feststellungsprüfung bestanden! Wir gratulieren Ihnen herzlich! Sie dürfen an einer Universität oder an einer Hochschule Ihrer Wahl in Deutschland studieren.

Studienkolleg Hannover

Hamburger Allee 42

30161 Hannover

E-mail: info@studienkolleg-hannover.org

Tel: +491621378109

  • Facebook Studienkolleg Hannover
  • White Instagram Icon

Unsere Kooperationspartner

© 2020 Studienkolleg Hannover - STH